[Tut] RSSOwl2 auf Gentoo installieren

RSSOwl ist in meinen Augen der derzeit beste RSS Reader für Linux. Ursprünglich wegen der Möglichkeit der Synchronisation mit dem Google Reader, da dieser aber jetzt abgeschaltet wurde und ich sowieso den Gebrauch von Google Produkten zurückfahre ist das also kein Kriterium mehr für mich. Jedoch halte ich weiterhin RSSOwl für den besten Viewer!
Allerdings gab es zwischenzeitlich das Problem, dass nach meinem Wechsel von Debian zu Gentoo RSSOwl nicht mehr laufen wollte. Wochenlang habe ich es probiert, doch RSSOwl verweigerte den Dienst mit folgender Fehlermeldung:

RSSOwl Browser Error

RSSOwl Browser Error

Beim Klick auf okay wird man auf die FAQ Seite von RSSOwl geleitet, in dem erklärt wird wie man den Browser einrichtet. Ich habe alle Tipps befolgt und xulrunner 1.9.2.19 manuell installiert, habe die Startparameter verändert und alle sonstige Lösungsvorschläge ausprobiert. Wie es mir letztendlich gelang beschreibe ich am Ende der Seite. Erst einmal installieren wir RSSOwl in /opt/ und erstellen das Startskript.

Zuallererst lädt man sich das Archiv von der Download Seite runter und entpackt dieses in /opt/. Ich habe dabei die Besitzrechte meines lokalen Benutzers stehen lassen, da dieser der einzige Benutzer ist und ich so den automatischen Update Service von RSSOwl nutzen kann.

wget http://netcologne.dl.sourceforge.net/project/rssowl/rssowl%202/2.2.0/rssowl-2.2.linux.x86_64.zip
unzip rssowl-2.2.linux.x86_64.zip
sudo mv rssowl /opt/

Nun erstellen wir noch das Desktop Icon, damit wir auch aus der Gnome Shell heraus RSSOwl starten können und es den Startprogrammen hinzufügen können.

sudo nano /usr/share/applicationsRSSOwl.desktop

kopiert nun dort folgenden Inhalt hinein:

[Desktop Entry]
Encoding=UTF-8
Exec=/opt/rssowl/RSSOwl
Name=RSSOwl
GenericName=RSS Reader
X-KDE-StartupNotify=true
Comment=RSS Reader
Icon=/opt/rssowl/icon.xpm
Terminal=false
Type=Application
Categories=Network;

Im Prinzip sollte es das nun gewesen sein und wir können RSSOwl wie gewohnt starten. Jedoch brach der Startvorgang immer ab mit der oben gezeigten Fehlermeldung! Eine Suche nach dieser brachte nie viel Erfolg, da die Lösungsansätze darauf beruhten, dass es sich bei dem Fehler um ein “Browser Problem” handelt. Nach einiger Recherche und mehr oder weniger Zufall stolperte ich über einen Eintrag im RSSOwl Hilfe Forum. Dort war der Ansatzpunkt nicht die Binaries von xulrunner (bzw. eurem Browser), sondern die Libs von Hunspell. Ich habe die Version app-text/hunspell-1.3.2-r3 installiert, doch setzt xulrunner eine andere Version voraus. Dies kann man aber mit einem kleinen Befehl beheben.

sudo ln /usr/lib64/libhunspell-1.3.so.0 /usr/lib64/libhunspell-1.2.so.0

Nun sollte RSSOwl ohne Fehlermeldung starten.

Ich hoffe, ich konnte damit anderen Usern ein wenig helfen die mit dem selben Fehler kämpfen. Viel Spaß mit der Nutzung von RSSOwl!

DNS Changer: Hunderttausende bald ohne Internet!

Es mag zwar etwas reißerisch klingen oder etwa wie eine BILD-Überschrift, dennoch habe ich sie gewählt um auf ein Problem hinzuweisen von dem ihr vllt betroffen seid und es gar nicht wisst! Im November 2011 zerschlug das FBI ein Netz aus Betrügern, die mit Hilfe von manipulierten DNS Anfragen wichtige Informationen wie Onlinebankingdaten abgreifen wollten oder versuchten mit Klickbetrügereien oder manipulierter Antivirensoftware Geld zu verdienen. In dem Artikel werde ich euch einige Grundinformationen zur Ausgangslage geben, sowie weitere Hilfe wie ihr erfahren könnte ob ihr betroffen seid! Weiterlesen

[Tut] Ad Block in Opera 9.5

Aufgrund eines schief gelaufenen Serverwechsels, ist mein Archiv leider nicht mehr vorhanden! Jedoch ist die Resonanz auf diesen Beitrag noch so groß, dass ich mich dazu entschieden habe den Beitrag wieder einzustellen.

In diesem Beitrag will ich kurz erklären, wie man die integrierte Ad-Block Funktion aktivieren kann. Opera nutzt hierzu die urlfilter.ini in der man die zu blockenden Seite/Elemente eintragen kann!
Hierzu gibt es zwei  drei Möglichkeiten. Die Erste ist die grafische Variante, in der man das zu blockende Element anklickt. Die Zweite ist eine Liste an Seiten, die man per Copy&Paste in die urlfilter.ini einträgt und die Dritte eine Erweiterung, die es seit Opera 11 gibt, wobei die dritte Möglichkeit nun bevorzugt wird von mir! Weiterlesen

[Tip] Windows Phone “Me Tile” postet mit falscher Sichtbarkeit

Dies ist weniger ein Tutorial … mich nervte nur seit einigen Wochen ein Problem mit meinem HTC HD7! Und zwar hat Facebook mal wieder die Datenschutzbestimmungen mit Einführung der neuen Chronik geändert und das beeinflusste auch das Posten von Meldungen und Check-Ins via dem “Ich-Tile” des Windows Phone. Weiterlesen

Frohes Neues und Willkommen zurück!

Nach Monaten, was schreibe ich … nach Jahren ist Thias-Jacob.info nun endlich wieder online und einsatzbereit!

Nach einem zweifachen Serverwechsel bin ich nun endlich auf den Servern von Server4You gelandet und bin bisher zufrieden. Sowohl preislich als auch mit der Performance. Meine private Webseite sollte nun auch endlich laufen und den deutschen Standards genügen. Ich werde nun damit anfangen das Keltologie Projekt online zu kriegen und anschließend mein Portfolio MWS Jacob fertig zu stellen. Nebenher muss ich natürlich auch noch arbeiten und Studium geht vor, aber gerade bei dem Keltologie Projekt können sich gerne Freiwillige melden die mir zumindest bei dem Inhalt helfen, damit ich mich auf das technische konzentrieren kann.

Die Projekteseite wird auch nach und nach erweitert und die einzelnen Projekte werden auf eigene Unterseiten verschoben mit einer genaueren Beschreibung.

Um immer auf dem neusten Stand zu bleiben könnt ihr einfach meinen Feed abonnieren. Klickt einfach auf den Link und euer Browser sollte euch vorschlagen wie ihr den Feed am Besten folgen könnt!

Nun bleibt mir nur noch zu Sagen:

Frohes Neues Jahr und auf ein erfolgreiches Jahr 2012!

Artikelbild: eiapopeia