[Tut] RSSOwl2 auf Gentoo installieren

RSSOwl ist in meinen Augen der derzeit beste RSS Reader für Linux. Ursprünglich wegen der Möglichkeit der Synchronisation mit dem Google Reader, da dieser aber jetzt abgeschaltet wurde und ich sowieso den Gebrauch von Google Produkten zurückfahre ist das also kein Kriterium mehr für mich. Jedoch halte ich weiterhin RSSOwl für den besten Viewer!
Allerdings gab es zwischenzeitlich das Problem, dass nach meinem Wechsel von Debian zu Gentoo RSSOwl nicht mehr laufen wollte. Wochenlang habe ich es probiert, doch RSSOwl verweigerte den Dienst mit folgender Fehlermeldung:

RSSOwl Browser Error

RSSOwl Browser Error

Beim Klick auf okay wird man auf die FAQ Seite von RSSOwl geleitet, in dem erklärt wird wie man den Browser einrichtet. Ich habe alle Tipps befolgt und xulrunner 1.9.2.19 manuell installiert, habe die Startparameter verändert und alle sonstige Lösungsvorschläge ausprobiert. Wie es mir letztendlich gelang beschreibe ich am Ende der Seite. Erst einmal installieren wir RSSOwl in /opt/ und erstellen das Startskript.

Zuallererst lädt man sich das Archiv von der Download Seite runter und entpackt dieses in /opt/. Ich habe dabei die Besitzrechte meines lokalen Benutzers stehen lassen, da dieser der einzige Benutzer ist und ich so den automatischen Update Service von RSSOwl nutzen kann.

wget http://netcologne.dl.sourceforge.net/project/rssowl/rssowl%202/2.2.0/rssowl-2.2.linux.x86_64.zip
unzip rssowl-2.2.linux.x86_64.zip
sudo mv rssowl /opt/

Nun erstellen wir noch das Desktop Icon, damit wir auch aus der Gnome Shell heraus RSSOwl starten können und es den Startprogrammen hinzufügen können.

sudo nano /usr/share/applicationsRSSOwl.desktop

kopiert nun dort folgenden Inhalt hinein:

[Desktop Entry]
Encoding=UTF-8
Exec=/opt/rssowl/RSSOwl
Name=RSSOwl
GenericName=RSS Reader
X-KDE-StartupNotify=true
Comment=RSS Reader
Icon=/opt/rssowl/icon.xpm
Terminal=false
Type=Application
Categories=Network;

Im Prinzip sollte es das nun gewesen sein und wir können RSSOwl wie gewohnt starten. Jedoch brach der Startvorgang immer ab mit der oben gezeigten Fehlermeldung! Eine Suche nach dieser brachte nie viel Erfolg, da die Lösungsansätze darauf beruhten, dass es sich bei dem Fehler um ein „Browser Problem“ handelt. Nach einiger Recherche und mehr oder weniger Zufall stolperte ich über einen Eintrag im RSSOwl Hilfe Forum. Dort war der Ansatzpunkt nicht die Binaries von xulrunner (bzw. eurem Browser), sondern die Libs von Hunspell. Ich habe die Version app-text/hunspell-1.3.2-r3 installiert, doch setzt xulrunner eine andere Version voraus. Dies kann man aber mit einem kleinen Befehl beheben.

sudo ln /usr/lib64/libhunspell-1.3.so.0 /usr/lib64/libhunspell-1.2.so.0

Nun sollte RSSOwl ohne Fehlermeldung starten.

Ich hoffe, ich konnte damit anderen Usern ein wenig helfen die mit dem selben Fehler kämpfen. Viel Spaß mit der Nutzung von RSSOwl!